Dankbarkeit ausdrücken, erfahren und erleben

Titelbild - Dankbarkeit ausdrücken, erfahren und erleben. Es ist ein See zu sehen, der durch herbstlich orange leuchtende Blätter und die Natur erhellt wird. Die Sonne strahlt an diesem kalten Herbsttag und erwärmt die Luft und Gefühle, die mit diesem Bild verbunden werden

 

Was ist Dankbarkeit?

Es ist ein starkes positives Gefühl oder die innere Haltung, die unseren Körper und die Seele mit strahlender Energie durchflutet.

Oft erkennen Menschen den Wert sozialer Kontakte oder der Lebensumstände sehr spät. Meist dann, wenn es bereits zu spät ist. Die Dankbarkeit spiegelt die Wertschätzung für das Vorhandene aber auch das Leben selbst wieder. Vieles wird im Alltag für selbstverständlich angenommen. Dabei sind diese Dinge vielleicht gar nicht selbstverständlich. 

 

Was bringt mir Dankbarkeit?

Das vorhandene zu sehen, es zu schätzen und sich mit positiven Gefühlen zu umgeben, macht dich zufriedener. Die Kleinigkeiten im Leben werden dir bewusster. Du wirst Achtsamer für Kleinigkeiten im Alltag. Für Gesten von Mitmenschen. Du wirst automatisch glücklicher. Hebst deine Stimmung. Das hervorholen dieses Gefühls wirkt sich auf Motivation, Problembewältigung, Selbstwertgefühle, Zufriedenheit, Depression, Angststörung und sogar auf den Schlaf positiv aus. Sie kann die Heilung sein, nach der du suchst. Eine jeder Zeit verfügbare und kostenlose Medizin.

 

Eine kleine Geschichte

Zu seiner Zeit besuchten wir im Urlaub eine Bekannte, die wir schon seit Kindheit an nicht wiedergesehen hatten. Sie lebte in einem kleinen Haus, dessen Mauern bereits brüchig waren. Es schien, als würde das Haus zusammenstürzen. Bei ihr lebten ihre beiden jungen Kinder, die noch nicht anwesend waren. Sie erzählte uns, dass ihr Partner ihr letztes Geld verspielt und sich dann aus dem Staub gemacht hat. Ihr Wohnzimmer stand fast leer. Wir saßen auf ihren letzten Möbelstücken. Sie kämpfte alleine für das Wohlergehen ihrer Kinder und sich selbst. Es tat im Herzen weh, die Situation direkt vor Augen zu haben. Wir teilten unser Mitgefühl mit ihr.

Es öffnete sich die Tür. Die Kinder waren von der Schule gekommen. Sie bat ihre die beiden darum, uns einen Softdrink einzuschenken. Wir verneinten dankend. Sie sah zu ihren Kindern mit dem Blick zum Kühlschrank. Eines der Kinder öffnete die Tür. In ihm war nichts vorhanden, außer dieser einen Flasche. Wir wollten nicht unhöflich sein. Nahmen die Geste an, denn sie war stolz und dankbar, uns ihre Gastfreundschaft zeigen zu können. Es berührte uns sehr. Menschen, die wirklich nichts anderes besaßen, als die Luft zum Atmen, schenkten uns ihr letztes bisschen. Und das ohne zu zögern - voller Freude. Auch ihre Kinder strahlten dieselbe Freude wie ihre Mutter aus. Voller Dank verließen wir nach unserem Besuch das Haus. 

Wir sahen einander erstaunt an. Teilen natürlich auch unsere Gastfreundschaft mit unseren Besuchern. Aber das, was wir dort erlebten, war nicht selbstverständlich. Es zeigte uns einmal mehr, wie dankbar wir für unser Leben und unsere Lebensumstände sein konnten. Selbst wenn in unserem Leben nicht alles glatt lief, aber auch uns selbst seiner Zeit verloren hatten, konnten wir glücklich und zufrieden mit dem sein, das wir hatten. 

Vor unserer Abreise besuchten wir die Familie erneut. Dieses Mal brachten wir ihnen Getränke, Essen und Kleidung mit. Die Kinder und Mutter, die uns ihr letztes bisschen schenkten, waren überglücklich. Sie hatten nicht für einen Moment daran gedacht, dass solch etwas passieren würde. Ihre Dankbarkeit löste in uns Emotionen aus, die unbeschreiblich waren. Wir alle fanden einander in Freudentränen wieder. Sie sagte "Es ist wohl war. Wenn man das schätzt, dass einen umgibt, schenkt einem das Leben mehr."

Wenn diese Familie mitten im Nichts dankbar für das Vorhandene sein konnte, wie sollen wir es nicht sein können? 

  

Dankbarkeit ausdrücken

Hier findest du ein paar Beispiele, wie du deine Dankbarkeit ausdrücken kannst. Lass deiner Kreativität freien lauf. Umso einfallsreicher du bist, umso mehr wird sich dein Gegenüber freuen.

 

1. Schreibe eine Dankesnachricht oder einen Brief

Es muss nicht immer einen besonderen Anlass für eine Dankeskarte geben. Eine kleine Nachricht kann bereits Berge versetzen. Geschriebene Worte wecken nicht nur deine Kreativität zum Leben, sie sind auch noch lange Zeit nach Verfassung lesbar. Hebt die Person deine Nachricht auf, hat sie immer die Möglichkeit, sich positive Bestärkung einzuholen. Und das beste? Es ist eine sehr simple Methode, die große Wirkung hat und Spaß macht.

 

2. Schätze deine Mitmenschen

Häufig sehen wir unsere Mitmenschen als selbstverständlich an, ohne es zu bemerken. Lass sie wissen, wie wichtig sie dir sind. Schreib ihnen, ruf sie an oder teile es ihnen persönlich mit. Hab Zeit für nahestehende und vor allem ein offenes und aufmerksames Ohr. Sei für die Menschen da, die auch für dich da sind. Zeit ist eines der wertvollsten Geschenke, das wir ihnen geben können. Zeig ihnen Dankbarkeit für die Wärme, die sie dir schenken, für Fahrten und Gefallen, die sie dir tun oder das leckere Essen, das man dir zubereitet. Sei auch du für sie da.

 

3. Bereite Essen zu

Liebe geht durch den Magen. Koche etwas Leckeres und lade deine Mitmenschen ein. Backe etwas Süßes und bring es zu deinen Freunden. Etwas Selbstgemachtes kann auch Mitmenschen aufheitern, die momentan schwierige Zeiten durchmachen.

 

4. Tue einen Gefallen

Biete fremden Menschen deine Hilfe an. Halte ihnen die Tür auf oder lass sie an der Kasse vor, wenn du merkst, dass sie im Stress sind. Du kannst jemandem, der Hilfe braucht, auch etwas beibringen oder den Weg weisen

 

5. Lächle oder mach Komplimente

Wer freut sich nicht, in ein Gesicht zu blicken, das positive Wärme ausstrahlt? Hattest du schon mal ein Aufeinandertreffen mit einer Person, die dir mit einer kleinen Geste den ganzen Tag versüßt hat? Dann sei genau dieser Mensch für jemand anderes :). 

Ein kleines Kompliment zur Person, Ausstrahlung, Kleidung oder der Frisur kann einen Menschen glücklich stimmen. Wie sieht es mir dir aus? Freust du dich über Komplimente?

 

Wie du Dankbarkeit in deinen Alltag aufnehmen kannst?

Richte deinen Blick auf dein Leben. Hier einige Beispiele in der Ich-Form:

Ich bin...

  • dankbar, dass ich auf dieser Erde lebe
  • dankbar, dass ich atme, fühle, höre, rieche und schmecke
  • dankbar, dass ich gesund bin
  • dankbar für meine Familie und Freunde 
  • dankbar, dass ich mich auf diese Menschen verlassen kann
  • dankbar für das vorhandene in meinem Leben
  • dankbar für meine Erfahrungen
  • dankbar für meine eigene Art und meine Magie

Du kannst das Gefühl der Dankbarkeit täglich hervorrufen. Zu jeder Zeit an jedem Ort. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, vor dem schlafen gehen, deinen Tag vom Morgen bis zum Abend durchzugehen. Hast du heute etwas erlebt, wofür du dankbar sein kannst?

  • Hat dir vielleicht jemand die Tür aufgehalten?
  • Dich jemand gefragt, wie es dir geht?
  • Dir jemand freundlich entgegengetreten?
  • Dir Vertrauen geschenkt?

In Kombination mit dem Blick auf das gesamte Leben und dem heutigen Tag schaffst du eine Basis für ein zufriedeneres Leben. Wenn du diese Dankbarkeit anschließend nach außen trägst, sie mit geliebten Personen und Mitmenschen teilst, wirst du umso glücklicher. Denn dein Gegenüber wird durch dich positive Gefühle erleben :-)

Du kannst außerdem ein Dankbarkeitstagebuch führen. Zur Orientierung und als Beispiel findest du hier jeweils eine Seite aus unserem Erfolgsjournal und Vision Book. Du kannst die Vorlagen gerne speichern und verwenden.

 

Aus unserem Erfolgsjournal. Klicke hier, um direkt zum Erfolgsjournal zu gelangen

 

Dankbarkeitsseite aus unserem Erfolgsjournal. Die von uns erstellte Seite kann dir eine Orientierung bieten, um mit der Einbindung eines Dankbarkeitstagebuches in deinem Leben zu beginnen

 

Aus unserem Vision Book. Klicke hier, um direkt zum Vision Book zu gelangen

Dankbarkeitsseite aus unserem Vision Book. Die von uns erstellte Seite kann dir eine Orientierung bieten, um mit der Einbindung eines Dankbarkeitstagebuches in deinem Leben zu beginnen

 

Dein Feedback ist uns wichtig. Hast du andere Erfahrungen, oder möchtest uns deine Meinung mitteilen? Hinterlasse gerne einen Kommentar.

Dein Team von Rising Life Books

Hinterlasse einen Kommentar