Negative Gedanken loswerden & Gefühle loslassen | Online Kurs

Negative Gedanken loswerden & Gefühle loslassen | Online Kurs

Normaler Preis
€20,79
Sonderpreis
€20,79
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.

Du hast Fragen? Hier geht es zum  Hilfe-Center

Ein großer Teil der Gesellschaft leidet sowohl im Privat- als auch im Berufsleben unter Stress. Wie wäre es, wenn du bestehenden und kommenden Stress verstehst und die notwendigen Maßnahmen ergreifst, um mit dem Stress umzugehen?

Unser Kurs ist ein Selbstlernkurs. Das bedeutet, dass der Kurs zu 100% online stattfindet. Du kannst immer und überall lernen und dir deine Zeit einteilen, wie du sie benötigst. Du kannst starten und aufhören, wie es dir in deinen Alltag und Zeitplan passt. Die Inhalte sind textlich und illustriert aufbereitet und sorgen dafür, dass das Lernen abwechslungsreich ist und Spaß macht.

 

Negative Emotionen blockieren die Funktionen von Körper und Geist

Umso wichtiger ist es, deine Emotionen zu verstehen und zu erlernen, was du im Umgang mit ihnen tun kannst. Erhalte Einblicke auf deine Reaktionen bei Bedrängnis und betrachte Situationen objektiv, damit du die Kontrolle behältst.

Schütze dich vor negativen Emotionen. Überlass ihnen nicht die Kontrolle. Verschiebe deinen Fokus, fühle dich befreit und lerne loszulassen. Selbsterfahrung ist die Erkenntnis des Ursprungs von Problemen aus den Emotionen. Erweitere dein Bewusstsein, in dem du Achtsamkeit bewusst in deinen Alltag aufnimmst.

Unsere Selbstlernkurse bringen dir Erfahrungen im Hier und Jetzt sowie in der Zukunft. Zugleich helfen sie dir, deinen individuellen Sinn für Wohlergehen zu entfalten. Im Kern geht es darum, neue ganzheitliche Erfahrungen zu machen - und zwar solche, die Sicherheit, Stärke und Lebenszuversicht enthalten.

 Lernen, in Gelassenheit mit dir selbst und deinem Umfeld umzugehen

 Mehr Akzeptanz zu Eigenschaften und Gewohnheiten

 Erkennen, welche Entwicklungsprozesse aus dir heraus ins Leben wollen

 Krisen können als Wandlungen erlebt werden

 Potentiale entfalten

 Selbstvertrauen und Selbstsicherheit durch Klarheit gewinnen

 Konflikte deutlicher erkennen, damit die eigene Konflikttoleranz wächst

 Login unter Meine Kurse. Kursinhalte werden zusätzlich per Download-Link bereitgestellt

Deine Erfahrungen werden reicher, vielseitiger und vielschichtiger durch das erleben von Interessen, Entwicklung und neuen Schlüsselerfahrungen. Du entdeckst dich selbst und findest, was im Leben gelebt werden will und kann.

Erlerne Defizite in Form von Ressourcen umzuwandeln. Statt dich zu fragen "was fehlt", wird nach dem gesucht, "was da ist". Du wirst in vielen kleinen Dingen mehrere Möglichkeiten entdecken und dich nicht auf Sackgassen oder Knappheit fokussieren, da du deinen individuellen Fähigkeiten, Konflikte des Lebens auszubalancieren, näher kommen wirst.

 

    Details & Kursaufbau 

    Das ist im Kurs enthalten:

     Zugriff über Handy, Tablet und PC

     Überblick des Kurs-Fortschritts durch Fortschrittsanzeige

    Du erhältst einen Download-Link, der deinen Kurs als PDF enthält

     Größe: 26,5 MB

     PDF-Seiten: 36

     Um auf deine Kurse online zuzugreifen, ist ein Kundenkonto notwendig

    Beide Bestandteile des Kurses sind in zwei Sektionen eingeteilt und enthalten jeweils sieben Kapitel. Du erhältst nach Bestellabschluss sofortigen Zugang zu allen 14 Kapiteln:

    • Einführung
    • Lektion 1 - Selbstreflexion
    • Lektion 2 - Verstehen
    • Lektion 3 - Umformen
    • Lektion 4 - Entscheidung
    • Rückschluss
    • Infografiken - Hilfreiche Methoden

    ✓ Bonus: Wir schenken dir unser digitales Erfolgsjournal und Vision Book in der Farbvariante grau. Diese kannst du verwenden, um die Erkenntnisse und Veränderungen, die du in deinem Leben umformen möchtest, festzuhalten. Du erhältst einen Download-Link nach deiner Bestellung.

    Deine Zufriedenheit ist unsere Priorität! Wir bieten dir eine 30 Tage Geld zurück Garantie. Mehr Informationen findest du hier 

    Link zur 30 Tage Geld zurück Garantie

    Leseprobe

    Du bist hier, um nach einer Lösung zu suchen! Wir zeigen dir einen Einblick in zwei Lektionen des Kursbestandteils negative Emotionen:

    Lektion 2 - Verstehen

    Dein Körper zeigt dir auf verschiedenste Art und Weise die Auswirkungen von Druck. Dein Herz schlägt zum Beispiel schneller, deine Muskeln verspannen sich oder dein Blutdruck steigt.

    Negative Gedanken loswerden indem du sie verstehst. Auf der Illustration ist eine Person zu sehen, die sich über die eigene Lage Gedanken macht und Emotionen selbstreflektiert

    Negative Emotionen erkennen

    Schütze dich vor negativen Emotionen. Sie können deine Gesundheit beeinflussen und sich auf dein System auswirken und zu Erschöpfung führen. Außerdem können Hautausschläge, Übelkeit, Verstopfung, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und viele weitere Erscheinungen, Auswirkungen sein, die sich auf deinen Geist und Körper auswirken können. Selbsterfahrung ist die Erkentnis des Ursprungs von Problemen aus den Emotionen und dem Geisteszustand.

    Wenn Wut, Depression und Angst erscheinen, kannst du die Ursache herausfinden und etwas dagegen tun.

     

    Menschen halten an Wut und Ärger fest

    Das jahrelange Festhalten an Gefühlen, die negativen Ursprungs sind, können zum Beispiel dazu führen, dass du keine gesunde Beziehung führst. In dem du an diesen Gefühlen festhältst hältst du weiterhin dein Unglück fest. Verletzt zu sein ist etwas ganz normales. Du kannst erlernen, wann es notwendig ist loszulassen und Gedanken einzuordnen, um in eine positive Zukunft zu schauen.

    Was bringt uns dazu, an negativen Gefühlen festzuhalten? Es sind Angewohnheiten und Routinen, denen du folgst. Wie du aufgewachsen bist und wie dir beigebracht wurde zu handeln ist ein Grund des natürlichen Umganges mit deinen Gefühlen. Auch deine eigene Entscheidung mit Gefühlen so umzugehen, wie du es tust, ist eine Angewohnheit in der gehandelt wird, wie du es eventuell schon lange tust. Dein Gehirn weist jeder Information eine Emotion zu. Die Lösung besteht darin, zu erkennen welchem Muster deine Emotionen folgen. Wenn du dies aufschlüsselst und auf die Signale deines Körpers aufmerksam wirst, brichst du diesen Kreislauf. Du findest einen Ausweg aus deinen alten Angewohnheiten mit negativen Gefühlen umzugehen.

     Gefühle loslassen indem du dich und deine Mitmenschen verstehst. Auf der Illustration sind streitende und diskutierende Personen zu sehen. Statt zuzuhören und miteinander nach einer Lösung zu suchen, gehen die Personen lieber einen sinnlosen Konfrontation nach

    Folgende Angewohnheiten sind ein Anzeichen, dass du noch immer von negativen Emotionen beeinflusst wirst. Verzeihe anderen, aber vor allem dir selbst, wenn du noch immer an vergangenen Geschehnissen festhältst. Du wirst dich besser fühlen. Sich selbst etwas zu verzeihen ist der erste Schritt, Offenheit und Akzeptanz für Fehler anderer zu entwickeln.

    Zu glauben, dass das Leben nichts Gutes für dich bereithält

    Du deine Mitmenschen vermeidest

    Wenn du zu Alkohol als eine Lösung greifst oder andere bewusstseinserweiternde Drogen einnimmst und ihnen nachgibst 

    Deine Gedanken sind stets bei negativen Erlebnissen und Gefühlen

    Probleme mit deiner psychischen Gesundheit

    Du genießt nicht den heutigen Tag, sondern lebst in der Vergangenheit oder Zukunft

    Wutausbrüche und Planung von Rache sind in deinen Gedanken ständig präsent

    Lektion 3 -  Umformen

    Was kannst du mit deinen negativen Emotionen machen? Ist es richtig, deine Emotionen zu ignorieren und somit auszublenden? Hattest du zuvor einen Einblick in den Umgang mit diesen Emotionen? Hier erhältst du Möglichkeiten, um dir einen Einblick zu verschaffen.

     Negative Emotionen sind ein Warnzeichen. Die Person ignoriert die Warnzeichen und schaut genervt zur Seite

    1. Negative Emotionen sind ein Warnzeichen, das häufig ein Fehlalarm ist. Sobald diese Emotionen auftauchen, kannst du dir folgende Fragen stellen:

    Bin ich in Gefahr? Bin ich wütend? Werde ich zu Unrecht schlecht behandelt?

    Du kannst nach dem Warum hinter diesem Alarm suchen. Wenn du dich hierfür entscheidest, lenke deine Aufmerksamkeit auf die Situation. Musst du wirklich handeln? Kannst du den Dingen stattdessen einfach ihren Lauf nehmen lassen? Muss eine Maßnahme ergriffen werden?

    Persönlicher Tipp: Mir hat folgende Frage stets geholfen:

    Wie wichtig ist das Ganze in einem Monat? Unwichtig? Dann ist diese Situation es nicht wert meinen schönen Tag für einen Moment zu trüben. Wahrscheinlich muss ich nicht einmal handeln und die Situation löst sich von selbst.

    Dabei finde ich es sehr interessant, das Warum in der Handlung der gegenüberliegenden Person zu hinterfragen. Ganz für mich selbst. Es hilft mir die zwischenmenschliche Beziehung, aber auch die Person besser zu verstehen. Wenn diese Person immer wieder ein Auslöser für negative Emotionen ist, kann ich Maßnahmen ergreifen, um den Umgang mit dieser Person und den entstehenden Situationen einfacher zu bewältigen.

    Hierdurch kannst du verstehen, was genau in diesem Moment passiert. Wenn du dir einer Situation bewusst wirst, kannst du auch bewusst handeln und nicht den Emotionen die Macht über deine Handlungen überlassen.


    2. Ist die Emotion von Angst getrieben? Befinde ich mich wirklich in Gefahr? Oder ist es die Angst, dass ich nicht die Reaktion von einem Menschen erhalte, die ich erwartet habe?

    Es gibt Ängste, die es wert sind, deine Aufmerksamkeit auf sie zu richten. Es gibt ebenfalls auch Ängste, die es nicht wert sind. Was wird im schlimmsten Fall passieren und wird es dein gesamtes Leben beeinträchtigen

    Viele Menschen treffen Entscheidungen, wenn sie von Angst getrieben werden. Diese Entscheidungen können sich im Nachhinein als unpassend herausstellen. Angst ist notwendig, um zu wachsen. Sie holt dich aus deiner Komfortzone und bedrängt dich, Fortschritte zu machen. Das funktioniert allerdings nur, wenn du bereit bist emotionale Erfahrungen zu machen und anzuregen. Dies ist die Ebene der Gefühle. Die Ebene der Gedanken hilft dir, dich selbst besser zu verstehen, besser nachzudenken, besser zu planen und bewusster zu entscheiden und deine Werte in deinen Entscheidungen zu reflektieren.

     

    3. Konsequenzen deiner Entscheidungen, die von Emotionen beeinträchtigt werden, können dir viel Kummer bereiten. Es ist bewiesen, dass Emotionen unsere Entscheidungen stark beeinflussen.

    Wie stehst du hierzu? Kannst du diese Aussage auf dich und dein Leben übertragen, oder hast du ganz andere Erfahrungen gemacht?

    Auf der Illustration sind zwei Personen zu sehen, die auf negative Emotionen unterschiedlich reagieren. Die linke Person sitzt gelassen und überlegt, was die Situation ihr beibringen kann, während die andere Person negative Emotionen als Alarm für Panik und Unmut sieht

    4. Verwende deine Logik, um eine Entscheidung zu treffen. Versuche logisch auf negative Emotionen zu reagieren. Dies ist eine Möglichkeit, dein Bewusstsein für Entscheidungen zu verschärfen und emotionale Entscheidungen zu überwinden.

    Persönlicher Tipp: Ich selbst bin ebenfalls sehr emotional. Viele meiner Entscheidungen werden nach meinem Bauchgefühl getroffen. Allerdings trifft meine Intuition auch zukünftige Entscheidungen, die mir auf meinem Weg helfen. In Situationen, die emotionale Zustände betreffen, handle ich eher logisch. Du kannst dir einen Raum zwischen Reiz und Reaktion schaffen.

    Erklärung: Der Reiz wird durch dein Gegenüber gesetzt. Zum Beispiel durch einen ausgesprochenen Satz, der eine negative Emotion auslöst. Du selbst schaffst dir einen Raum, um kurz in dich zu gehen, bevor du reagierst. In diesem Raum atmest du kurz durch und überlegst bevor du handelst. Du lernst deine Reaktion auf Mitmenschen logisch, statt emotional auszurichten.

    Wenn du die Gelegenheit hast, dir für einen Moment Zeit zu nehmen, stehst du in einer guten Position, um eine kluge Entscheidung zu treffen. Hättest du viele Herausforderungen vermeiden können, indem du dir ein wenig Zeit genommen hättest, um deine Entscheidung zu treffen? Wie stehst du hierzu?


    5. Negative Emotionen können ein Auslöser sein, positive Veränderungen in dein Leben zu bringen.

    Unterschätze ihren Wert nicht. Sie können allerdings auch Auslöser von Beschwerden sein, oder dich dazu bringen, Dinge zu sagen oder zu tun, die du im Nachhinein bereust. Bewahre Ruhe. Verschaffe dir einen Überblick über die Situation. Verwende dein Denkvermögen, um durch negative Emotionen positive Veränderungen in dein Leben zu bringen.

     

     

    Konntest du etwas aus unserer Leseprobe mitnehmen? 

    Unser Ziel ist es, dich bei der Lösung deines Problems zu unterstützen. Du bist heute hier, weil du die Einsamkeit überwinden möchtest. Fange noch heute an.

     

    Start ohne Risiko

    Bei uns hat der Kauf des online Kurses kein Risiko! Wenn du unzufrieden bist oder unser Kurs nicht passend für dein Anliegen ist, kannst du uns gerne kontaktieren und die 30 Tage Geld zurück Garantie in Anspruch nehmen. Ganz ohne Erklärung. Hier erfährst du mehr: 30 Tage Geld zurück Garantie

    Kundenbewertungen

    Basiert auf 1 Bewertung Jetzt Bewertung verfassen